BLC-XMas – Wein & Dein Zürich

BLC-Xmas 2009Der traditionelle BLC-XMas, in diesem Jahr noch etwas spezieller da der BLC sein 10-jähriges Jubiläum feiern durfte. Anwesend waren Marius, Thöm, Kurt, François, Reto, Oli, Andreas, Chrige und Ivo.

Nach dem letzten Jahr, als in der Fischerstube in Weesen diniert wurde, wollte sich das Zürcher OK natürlich nicht lumpen lassen und versprach uns, dass es ebenso exquisit werden würde wie in Weesen. Es wurde lediglich mitgeteilt, dass es in Zürich stattfinden wird und dass man genügend Geld dabei haben sollte.

Man traf sich also am 4. Dezember um 16.00 Uhr im Hauptbahnhof im Rest. Federal zu einem kleinen Apero. Nachdem alle eingetroffen waren, machte man sich auf zur Tramhaltestelle an der man den 13er bestieg und schon anfing zu rätseln wohin es wohl gehen wird.

Am Meierhofplatz wurde das Tram verlassen und man begab sich in Richtung Regensdorferstrasse, schon fiel der Blick auf eine Weinkellerei, Zweifel Weine Zürich. Sollte das etwas schon das Ziel sein? Siehe da, tatsächlich wurden wir da schon erwartet und durften eine fachkundig begleitete Betriebsbesichtigung machen.

Nach der Besichtigung wurde man an die reservierte Tafel im angebauten Restaurant Wine & Dein geführt, wo dann schon bald die Vorspeise in Angriff genommen werden konnte. Der Wein dazu wurde immer genau erklärt so dass man auch hier noch etwas zu lernen hatte.

Zwischen den Gängen war Wissenskontrolle angesagt, zuerst musste Chair’s gefürchtetes Weihnachtsquiz mit dem Thema „10-jähriges Jubiläum“ ausgefüllt werden. Alle Teil-nehmenden waren etwa gleich gut, so dass es sogar eine Stichfrage benötigte.

Die Stichfrage zum Thema CO2 Ausstoss gewann dann unser Kuri. Der Chairman lieferte nun noch den Quellennachweis:

Mit 10 Liter Treibstoff stösst man also ca. 25kg CO2 aus.

Auch Kurt steuerte etwas zur Unterhaltung bei und verteilte sein „Schweizer Orte Quiz“. Das Erstaunen war gross, jeder hatte das Quiz schon mehrmals gemacht und die Resultate wurden dadurch nicht besser. Gewonnen wurde es durch unseren Lehrer Chrige.

Später dann bei der Bescherung trat eine Situation ein, die es noch nie vorher gab, deswegen dachte man nicht daran dass so etwas eintreffen könnte. Es wurden Lösli gezogen mit den Geschenken, alles nahm seinen gewohnten Verlauf bis am Schluss Ivo noch ein Lösli ziehen musste und als einziges das mit seinem Namen übrigblieb. Somit wäre das Geschenk von ihm auch das für ihn. Blöd…
Man entschied sich also nochmals auszulosen. Ivo durfte Lose ziehen, bis nur noch eines übrig blieb und dann mit demjenigen das Geschenk tauschen. Das Los fiel auf Andreas, der sich schweren Herzens von seiner Weinflasche trennen musste und dafür einen vollautomatischen Geldzähler sein eigen nennen darf.

Zum Kaffee wurde dann noch ein kleiner Zusatz aus der Meterflasche serviert, ein sogen-annter Fruchtbaum welcher ca. 5 verschiedene gebrannte Wasser enthielt.

Der Abend neigte sich leider schon bald dem Ende zu und es musste einiges an Papier-geld auf den Tisch gelegt werden. Trotzdem dass es nicht gerade preiswert war, hat es sich gelohnt, das Essen war vorzüglich.

Mal schauen ob sich das nächstes Jahr in Weesen wieder toppen lässt 🙂

Der Protokollator

Hier noch die Fotos:

BLC-XMas Wein & Dein – 4.12.2009, ein Album auf Flickr.

BLC Christmas – ein Vollerfolg!

Der BLC feiert edel und ausgiebig seine verdiente Weihnachtsfeier 2007 oberhalb von Amden im Holzstübli

Die Mitglieder des BLCs waren bereits im Vorfeld der BLC Christmas aufgeregt und ungeduldig. Bis auf den Organisator hatte kein Mitglied Kenntnisse über den Ort des Geschehens. Natürlich gab es Vermutungen und Hypothesen, Diskussionen und Behauptungen, die letztlich nur die Gemüter in nervöse Bahnen lenkte, Ungereimtheiten und Missmut herauf beschwor.
Ein BLC Shuttlebus führte die Mitglieder sicher und wohl auf einer kleinen Alpstrasse in das mitten im Skigebiet von Amden gelegene Holzstübli. Die Wirtsleute und der Koch empfingen uns freundlich und willkommen. Grössere Mitglieder mussten sich aufgrund der geringen Raumhöhe in Demutshaltung begeben. Das heimelige Stübli war äusserst nett dekoriert. Kleine, künstliche Tannenbäume in Winterstimmung, Weihnachtskugeln und natürlich Kerzenlicht brachte uns trotz der herbstlichen Witterung in Weihnachtsstimmung.
Die Menukarte wurde ausgeteilt.. Kaum zu glauben, aber da wird ein 8-Gang Menu serviert!!!!
Ist das möglich im Holzstübli ? Nein, würden Kenner der Szene behaupten. Doch, dies zeigt, dass mancher Insider auch im neuen Jahrtausend mit einfachen Mitteln überascht werden kann.
Wir wollen der Öffentlichkeit nicht vorenthalten, was uns da an schönem zugetragen wurde:

Apero (Martini, Aigle, Bier)
~~~~
1) Amuse-bouche mit Chardonnay von Maluns
~~~~
2) Jakobsmuschelcarpaccio mit Salatbouquet
~~~~
3) Fenchelcremesuppe mit Tirolerschinken
~~~~
4) Scampi auf Rahmsauerkraut und Aceto Balsamico
~~~~
Wir wechseln nun von Chardonnay auf Rotwein, Marke: Brunello, BANFI
~~~~
5) Seezungenfilet provenzalische Art
~~~~
6) Rindsfilet mit Risotto, Gemüsegarnitur und Portweinjus
~~~~
7) Kalbsfilet mit Countrykartoffeln, Gemüsegarnitur und „Sauce Huusart“
~~~~
8) Orangendessert
~~~~
Kaffee, Huuskafi, Espresso, Grappa, u.a.
~~~~

Jeder Gang war besser wie der andere! Ein Spitzenkoch hat uns da beglückt!
Seit dem Holzstübli wissen wir, dass es mehr wie 7 Wunder auf der Welt gibt!

Am Ende des Abends schliesslich begann es dann noch zu schneien, offensichtlich hat Petrus unsere stets säuberlich aufgegessenen Teller imponiert. und überzeugt.

BLC-XMas steht bevor

Traditionsgemäss wenn sich das Jahr zu Ende neigt trifft sich der BLC am 08. Dezember 2006 zum BLC-XMas, einem der angesehensten Events überhaupt, an dem man die Members mit der Clubeigenen Kravatte antrifft. Auch dieses Mal wird gediegen diniert, allerdings ist noch nicht bekannt wo das sein wird. Der Anfahrtsweg mit der AWA nach Amden lässt allerdings Spekulationen zu. Ein festlicher Jahresabschluss des siebten BLC Jahres an dem auch die äusserst liebgewonnene Geschenkverlosung praktiziert wird und das treueste Mitglied des Jahres geehrt wird.