Hockstübli ade

Hockstübli ade, Hockstübli ade, Bienen summen weiter Mohn gibt’s auf dem Felde das stimmt uns heiter   Das traditionelle Hockstübli ist nach über 30 Jahren gestorben. Neu befindet sich dort das Lochergut Bistro. Es ist nur tagsüber offen, was äusserst vorteilhaft ist, weil man dann nicht mehr in Versuchung kommt dort eines oder mehrere zu kippen. Konsultierte Literatur für diesen …

Treue Sau 2015

Wie jedes Jahr wurden anlässlich des BLC-X-MAS die besten und schlechtesten Members des abgelaufenen Jahres ausgezeichnet. Auch auf den hinteren Plätzen gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Chair und NSF teilen sich den weniger begehrten Titel der «Untreuen-Sau-2015». Sie waren nur bei bei 7 Sitzungen anwesend… Zum «F3-2015» wurde Udo Jürgens ernannt für sein Lebenswerk.

F3 09-2014 an freundlichen Barkeeper

Wie eingefleischte Fans und Members des BLC wissen, zeichnen wir jeweils an unseren Sitzungen jemanden mit dem F3 des Monats aus. Damit diese langjährige Tradition auch etwas besser wahrgenommen wird, haben wir uns entschlossen, dieser denkwürdigen Ehrung auch den entsprechenden Platz auf unserer Homepage zu reservieren. Somit wird in Zukunft der gewählte F3 mit einem kleinen Artikel an dieser Stelle …

Das Geheimnis der Zahl 11

Keine andere Schweizer Stadt hat einen solchen Zahlenspleen wie Solothurn. Doch was ist dran an dieser 11? Der Business Lunch Club besuchte in der Vergangenheit ja auch schon die Stadt Solothurn, vor allem die Öufi-Brauerei welche die Zahl 11 im Logo hat und in diesem Artikel ebenfalls erwähnt wird. Quelle: Schweiz am Sonntag, 19.01.2014, von Gregor Waser Leicht verrückt sind sie ja schon, …

«Im Überfluss kann man Feste feiern»

Der Münchner Zoologe und Evolutionsbiologe Josef Reichholf meint herausgefunden zu haben, warum die Menschen vor 12 000 Jahren sesshaft wurden: Am Anfang stand nicht Brot, sondern Bier! Interview: Kathrin Meier-Rust NZZ am Sonntag: Herr Reichholf, Sie sind Zoologe und Evolutionsbiologe. Nun haben Sie ein Buch geschrieben zur Kulturgeschichte des Menschen – ist das wissenschaftlich legitim? Josef Reichholf: Die Evolutionsbiologie ist …

Erfolgreiche Unternehmenskulturen

Grosse Diversität an Kompetenzen, individuellen Fähigkeiten und Besonderheiten von Mitarbeitern zahlt sich aus. Zahlreiche neuere Studien belegen, dass eine hohe Diversität in der Firmenkultur innerhalb einer Unternehmung einen nicht zu unterschätzenden Erfolgsfaktor darstellen. Während in der Vergangenheit der Erfolg eines Unternehmens auf Konformität und Anpassung ausgerichtet war, zeichnet sich im Zuge der Globalisierung mehr und mehr die Vielfalt im Betrieb …

Entwicklungen und Trends im BLC (www.businesslunchclub.ch)

Der BLC (Business Lunch Club) blickt auf eine traditionsreiche und erfolgreiche Vergangenheit zurück. Die Zukunft verspricht Wachstum und Erfolg. Der BLC (Business Lunch Club) kann auf eine traditionsreiche und erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken. Seit seiner Gründung im Jahre 1999 hat sich der Club trotz turbulenten wirtschaftlichen Phasen zu Beginn dieses Jahrtausends stets vergrössert: steigende Mitgliederzahlen und steigende finanzielle Umsätze zeugen von …

Nomen est Omen

Nomen est Omen. In Wahrheit befindet sich das Pflichtenheft jedes Mitglieds kurz vor dem Affen-schwanz. Wenn der BLC ein neues Mitglied willkommen heisst, dann bedeutet dies auch zwangläufig, ein neues Ämtli resp. eine neue Mailadresse zu suchen. Andreas ist seit Januar neu im BLC und sein Pflichtenheft muss noch genauer definiert werden. Wir werden dies am 23.2.07 machen. Hilfreich dabei …